Montag, 18. Juni 2007

Seltsame Flamenco-Szene ...

Letzte Woche hat jemand in einem Flamenco-Forum mein Blog erwähnt. Ja, der Traffic ist kurz angestiegen, aber seltsam ist es schon, was jetzt daraus entstanden ist. In diesem Forum posten anonym, oder irgendwelche Pseudonyme, munter drauf los. Da droht einer dem anderen mit der Staatsanwaltschaft, wieder ein anderer schwärzt gestandene/populäre Musiker an; einer erklärt, ein Buch würde er nie kaufen, da es ja alles umsonst gibt im Web - ja es wird sogar begründet, warum urheberrechtlich geschützte Werke trotzdem illegal genutzt werden können. Ein großmauliger Schreiber macht mich auch noch blöd an, wegen meines Blogs, es würde in jeder zweiten Zeile von Graf-Martinez die Rede sein und bringt Vergleiche mit Teleshopping. Ich habe in meinem ersten Post erklärt und auch begründet, warum ich dieses Blog angefangen habe:

Weil ich 1. Flamencogitarre lerne! Und ...
2. dies mit den Büchern und DVDs von Graf-Martinez


Ich spiele gerade mal ein paar Monate Flamenco und bin jetzt erstmal frustriert. Ist das die deutsche Flamenco-(Gitarristen)-Szene? In diesem Forum würde ich nie Mitglied werden. Dem Neu-Besucher kommt diese gutgemachte Site eher etwas befremdlich vor, wenn er auf das Forum stößt.

*) Nachtrag:
20. Juni 2007 00:57
Sorry - musste den Post und zwei Kommentare leider etwas modifizieren.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…

"Der Informationsgehalt ist gleich null."

"Ich geh da schon lange nicht mehr rein."

Wie soll sich da der Informationsgehalt ändern??????

Der Blog ist gut und ich lese hier gerne.

Erstaunlich ist, dass es bei fast allen die gleichen Probleme gibt. ;-)


Schön das ich durch das Blog etwas für meine Nägel gefunden habe.

Also weiter so.


Gruß
Bernd

Uli hat gesagt…

So ist das hier in Alemania. Die sitzen in den Flamenco-Konzerten in der ersten Reihe, spielen zuhause im Zimmerchen und können alles besser.

Hierzu ein Witz: Drei deutsche Flamencogitarristen wechseln ein Glübirne aus. Der Erste dreht, der Zweite hält die Leiter, der Dritte weiß besser wie es besser geht.

Uli

P.S.: Auch ich bin der Meinung, das Du das gut machst hier David und schaue jetzt öfter bei Dir rein. Ich bin zwar schon ein bisschen weiter als Du, aber einiges konnte ich doch noch lernen, zb. die Lidados. Danke!

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
jonas hat gesagt…

hi david
super blog. warum machst du nicht ein forum auf, dann wären wir unter uns. mir gefällts hier. hab ähnliche probleme. ich schreib dir mal ne mail , wo ich genau stress habe, dass könntest du dann auch noch hier einbauen.
adios : jonas aus dresden

David hat gesagt…

*) Der „Name“ wurde durch „Forumsbetreiber“ vom Administrator ersetzt.

Hallo, ich finde den Blog auch gut gelungen. Mach weiter und lass dich nicht nerven.

p.s. Wenn ihr ein tolles Forum sucht und etwas Englisch könnt, dann schaut bei www.foroflamenco.com vorbei.
Da gehts richtig ab. Viele Leute, top Gitarristen wie z.B. Grisha Goryachev, Ricardo, und seit kurzem auch Jason McGuire sind Mitglied und posten viel Interessantes.

Ich finde den Shop gut und der Forumsbetreiber*) ist ein netter Zeitgenosse, aber das Forum ist auch nicht so der Bringer! Außerdem muss man seit kurzem auf die Bestätigung warten bis der Beitrag endlich gepostet wird nach ein paar Tagen. Anscheinend wegen einem neuen Urteil über Forenbetreiber. Ich kann den Forumsbetreiber*) verstehen dass er das jetzt so handhabt weil er kein Risiko eingehen will aber als User wird mir das auch langsam zu Blöd!

Gruß, Arash

19. Juni 2007 15:05

David hat gesagt…

*) Der „Name“ wurde durch „Forumsbetreiber“ vom Administrator ersetzt.

Hallo David,
ich war auch mal in diesem Forum. Da gibts ein paar Dummschwätzer, Oberklugscheißer und Neider. Ich geh da schon lange nicht mehr rein. Der Informationsgehalt ist gleich null. Weiß auch nicht, warum der Forumsbetreiber*) das noch aufrecht erhält. Das wäre mir schon lange zu blöd.

Mach weiter so. Ich denke, nicht nur ich genieße Deine Berichterstattung, obwohl ich ca. dopplet so alt bin wie Du.

Volker (Rosenheim)

19. Juni 2007 01:49

Anonym hat gesagt…

ohje david -> warte mal ab bist du ein paar "flamenco"gitarristen kennen gelernt hast. da vergeht dir manchmal die lust zum spielen. egal in welcher liga du dich befindest.

Yigger hat gesagt…

Hallo David, wusste nichts von deinem Blog. Naja egal, meiner ist eh nicht so toll wie deiner und ich komm auch nicht so viel zum Schreiben wie du.

Gruß von Blog-Kollege Yigger

malena hat gesagt…

hi david,
eigentlich gibt es nur zwei de-sprachige flamenco foren, vermutlich ist hier von dem größeren die rede? es gibt viele beiträge, in letzter zeit ist aber wenig los und zum größten teil sind es immer dieselben schreiber. von DER flamenco-szene zu reden, ist wohl uebertrieben.

david, dein blog gefällt mir sehr gut, lass dich nicht verunsichern von ein paar wenigen. die gitarristen sind in der regel nette zeitgenossen. die ich-bin-doch-genauso-gut-oder-besser-wie-der-und-der werden eh nie musiker - sie bleiben die ewigen musikanten.

gruss und kuss - malena

Anonym hat gesagt…

Gerhard Graf-Martinez (GGM) hat in Deutschland als erster Licht ins Dunkel der schwarzen Magie Flamenco-Gitarre gebracht. Ein Buch schreiben ist etwas anderes als Gitarre spielen, und GGM hat mit deutscher Gründlichkeit und Systematik einen erstklassigen Job gemacht. Das erzeugt erschreckend viel Neid und sogar irrationale Ablehnung ... es scheint als ob GGM vielen Flamenco-Lehrern in Deutschland den Nimbus des Hohepriesters einer nur in Andalusien von den Gitanos erlernbaren Kunst genommen hat - dafür hassen sie ihn. Die Egomanien und Eitelkeiten der dt. Flamenco-Szene sind wirklich befremdlich.... da sind Jazzmusiker kameradschaftlicher (Ausnahmen bestätigen die Regel).